AKTUELL

Wasserfest
am 5. Juli 2014
ab 14:00 Uhr
Wasserwerke Schwarzenberg

zur Wasserwerke-Seite

Kursangebote

für Kinder und Jugendliche:

kreativer Kindertanz


Ballett und
Showtanz


Spitzentanz

3-5 Jahre
zur Förderung der Entwicklung in Musikalität, Koordination und Kreativität

5-18 Jahre
für eine gute Haltung und starke Ausstrahlung sowie Selbstbewusstsein und Kreativität

ab 12 Jahre
nur für Schülerinnen mit Vorkenntnis im klassischen Ballett

 

für Erwachsene:

Ballettunterricht

Stepptanz

Zumba

für alle, die Ihren Kindheitstraum wahr machen möchten

für alle, die schon immer mal tanzen wollte wie Fred Astaire

ab 14 Jahre
für alle, die sich gern zur Musik bewegen und sich mit Spaß fit halten oder abnehmen möchten
Auch für absolute Anfänger geeignet.

 

Unsere Lehrer

Sarah Ann Schwengfelder - kreativer Kindertanz und Ballett/Show

tanzt, seit sie 5 Jahre alt ist. Hat ihren Traum wahr gemacht und arbeitet seit 2008 mit den Kleinsten im Verein. Nach dem Abitur 2009 studierte sie ein Jahr an der Ballettakademie Nürnberg/Fürth Bühnentanz. Seit 2011 studiert sie an der TanzKunstAkademie St. Georgen Darstellende Künstler mit Schwerpunkt Kindertanz, Tanzpädagogik und Klassischer Tanz.
"Kinder sind toll, frei von Hemmungen und Schamgefühl, sie sind sehr kreativ und das möchte ich fördern. Mit ihnen zusammen tanzen und Bewegungsideen umsetzen, ihnen Spaß an Bewegung vermitteln und Selbstbewusstsein erarbeiten sind ein paar wenige Ziele, die ich mir für meine Arbeit setze."

 

Luise Egermann - Stepptanz

arbeitet seit 2010 als selbstständige Medien- & Eventgestalterin in Schwarzenberg. Für eine eigene Familienfeier entdeckte sie den Traum vom Stepptanz und vermittelt heute selbst die Kunst des "richtigen Tretens" an unsere Schüler.

 

Danny Schmiedel - Hip Hop/Streetdance/Zumba

ist 26 Jahre jung und tanzt seit seinem 16. Lebensjahr. Angefangen hat er mit Boogie Woogie, was seine Begeisterung am Tanzen erst richtig entflammen lies. Ab da hat er immer wieder verschiedene Tanzstile ausprobiert, bis er zu Hip Hop und Streetdance kam. Diese Tanzart gibt ihm die meisten Möglichkeiten, um seinen eigenen Stil zu entwickeln. Viele Jahre hat er für sich getanzt und suchte immer wieder Ziele, um mit Tanzen etwas zu erreichen.
Jetzt hat er ein Ziel vor den Augen und sich fest vorgenommen, daran mit viel Herz zu arbeiten: "Ich möchte Kindern und Jugendlichen das Tanzen näher bringen, ihnen zeigen, dass Bewegung und Rhythmus ein wichtiger Teil ist. Besonders freue ich mich, wenn von Woche zu Woche Fortschritte bei jedem einzelnen Tänzer zu verzeichnen sind. Ich wünsche mir, noch mehr Menschen begeistern zu können - auch gern ältere."
z.B. zum Zumba-Kurs mittwochs in Schwarzenberg…